El Juaclo
Tierheim
Hunde
Aktionen
Kastration Katzen
Kastration Leica
DANKE
Finanzierung
Wie Sie uns helfen können
Neue Kontodaten
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2014
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2012
Dies und Das
=> Ängstlicher Hund?
=> Der alte Hund
=> Wenn der Abschied beginnt
=> Tiere aus dem Ausland
=> Ismael und Winni
=> Ein Jahr mit Rudy
=> Die Geschichte von Santo
El Hierro
Kontakt
Gästebuch
Links
 

Ein Jahr mit Rudy

 

Im Februar 2013 habe ich mich verliebt. Im Urlaub auf der wunderschönen Insel El Hierro.

In Rudy.

Unser Urlaub wurde durch ein paar Tage mit Rudy ganz anders als erwartet und bleibt mir wohl immer in Erinnerung. Nachdem wir den Kleinen ein paar Tage aus der Perrera „ausleihen“ durften und er ein kurzes Wohnpraktikum in Timijiraque bei uns gemacht hat und uns bei allen Unternehmungen und Wanderungen begleitet hat, habe ich den, zuerst noch ruhigen und etwas scheuen, Rudy in mein Herz geschlossen. Zurück in Deutschland ging mir der Gedanke an Rudy einfach nicht mehr aus dem Kopf. Immer wieder habe ich mich bei Karin erkundigt, wie es dem Kleinen geht und als klar war, dass er nach Deutschland geschickt wird, wusste ich, was zu tun ist. Ich holte Rudy zu mir. Das ist jetzt gut ein Jahr her und ich habe es noch keine Sekunde bereut!


Seitdem ist eine Menge passiert und Rudy hat sich wunderbar entwickelt. Rudy begleitet mich seit dem ersten Tag überall hin und wir sind unzertrennlich geworden. Er kommt jeden Tag mit mir zur Arbeit in eine Einrichtung für geistig behinderte Erwachsene. Inzwischen haben wir eine Ausbildung zum Therapiebegleithund begonnen, da sich gezeigt hat, wie gut Rudy mit den Menschen dort zurecht kommt und wie viel Freude er an der Beschäftigung mit ihnen hat. Die Ausbildung dauert gut ein Jahr und ich hoffe, dass wir im Oktober die Prüfung bestehen. Ich lerne fleißig Theorie und Rudy übernimmt den praktischen Teil.

Hier ein paar Beispiele:

  • Ein Rollbrett ziehen

  • Würfeln

  • Eine acht laufen

  • Leckerlis, die in Richtung des Hundes geworfen werden, nicht nehmen

  • Im Platz 1 Minute liegen bleiben während der Hundehalter außer Sichtweite geht und eine fremde Person um den Hund herum geht

Und und und...ihr seht, es gibt viel zu üben.




 

Rudy will ständig beschäftigt werden und lernt sehr schnell. Wir gehen zwei Mal die Woche zur Hundeschule um immer neue Dinge zu lernen, die uns die Arbeit und den Alltag bunt gestalten lassen. Inzwischen besuche ich mit Rudy einen „Dogdance“ und Tricktraining- Kurs in der Hundeschule. Das ist Kopfarbeit für Mensch und Hund und macht uns beiden riesigen Spaß und hält uns fit. Genau wie die Spaziergänge im nahegelegenen Wald. Bei jeder Gelegenheit geht es raus in die Natur. Inzwischen haben Rudy und ich uns beide an Regenwetter und Kälte gewöhnt.

Rudy fühlt sich sichtlich wohl hier und für mich war es eine der besten Entscheidungen in meinem Leben diesen zauberhaften Hund zu mir zu holen! Also Karin: Vielen Dank noch mal für die Chance, dass wir Rudy im Urlaub ein paar Tage besser kennen lernen konnten und herausfinden, ob er zu uns passt. Und das tut er bestens!

Liebe Grüße aus Deutschland

von

Rudy und Sanja




 

nach oben


 
Wir suchen ständig Flugpaten. Alle Hunde verfügen über die nötigen Papiere, Hilfe beim Einchecken auf Teneriffa Süd und Abholer am Zielflughafen garantiert. Bitte via E-Mail kontaktieren. Hier weitere Infos zu Flugpaten: Infos zu Flugpaten
 
Bücherverkauf
Auf dem
Mercadillo in
La Frontera

hat der Verein
El Juaclo einen Bücherstand mit deutschen, englischen und spanischen Büchern. Der Markt findet jeden Sonntag von 9:30 bis 13 Uhr statt.
 
Mitgliedsantrag für El Juaclo
Hier können Sie sich den Mitgliedsantrag herunterladen oder ausdrucken:

Juaclo-Antrag